PU Lager Querlenker, Achsträger
#1
Hallo Cabriofreunde

Ich bin am überlegen die Gummilager des Querlenkers und des Achsträgers gegen PU Lager auszutauschen. Wer hat 
das schon gemacht, und kann mir einen Erfahrungsbericht geben, ob das Empfehlenswert ist.
Bitte nur reelle Erfahrungsberichte posten, nicht was man im Internet darüber gelesen hat, oder irgendwo darüber gehört hat.
Das bringt mich nämlich nicht wirklich weiter.

Danke im Vorraus.....Gerhard
Zitieren }
Bedankt durch:
#2
Hallo Gerhard,
ich kenne ein Cabrio, das mit PU-Lagern ausgerüstet wurde. Zur Straßenlage kann ich nichts sagen, aber bei jeder Unebenheit hat das Fahrwerk gequietscht wie ein junges Ferkel...
Grüße von der Ems,
Andreas

Saison 04-09: Typ89 Cabriolet ABK EZ 20.06.1994
Daily Driver:    A4 B6 Cabriolet BFB EZ 16.06.2004
Zitieren }
Bedankt durch:
#3
Hallo Gerhard,

Unsere Cabrios sind wie fast alle Kabriolets relativ weich und leiden unter Materialermüdung. Wenn man seines kaputtkloppen möchte, sollte man unbedingt PU-Buchsen einbauen, ohnehin das Fahrzeug tieferlegen mit harten kurzen Federn und möglichst große Felgen anschrauben. Dann knarzt, klappert und quietscht sehr bald die gesamte Innenverkleidung.

Gruß - Christoph

PS: Entschuldigung, dass ich antworte, ohne es selbst ausprobiert zu haben, aber dazu wäre mir mein Cabrio zu schade.
Zitieren }
Bedankt durch:
#4
Hallo Gerhard,

habe es selbst ausprobiert... Und vorab, ich hab sie wieder ausgebaut.

Auto fährt wie ein Gokart, fand ich cool ! Aber..., wie bereits geschrieben, alles schüttelt und klappert viel mehr als vorher. Ausserdem hatte ich bei jedem Lastwechsel ein Klacken auf der Achse. Das liegt daran, dass die Querlenker auf den Büchsen hin und her rutschen können.

Also von mir ein klares NEIN.

Gruß Jörg
[Bild: 1r9x-2o.jpg]

(Phantomschwarz perleffekt, Recaro Leder schwarz, TT-Aussenspiegel, KW- Gewinde, Fünfloch- Umbau mit original Audi- Felgen im S- Design in 8,5x18", Edelstahl ab Turbo, Interieurleisten und Verdeckkastendeckel Echtcarbon, Einstiegs-, Fußraum- u. Griffschalenbeleuchtung, A6-Aerowischer, Grill ohne Emblem, Bremse vorn 323x30 u. hinten 269x20 und noch mindestens eins, achT andere Sachen...) Alles eingetragen !!


Neuer Ganzjahreswagen: S5 Sportback Hoffentlich sieht mich keiner
Zitieren }
Bedankt durch:
#5
Hallo Jörg...

Danke für Deine Antwort....hört sich ja nicht wirklich gut an...Hast Du Achsträger und Querlenkerlager aus PU verbaut....und weißt Du 
zufällig noch welche Marke Du verbaut hast..

Gruß...Gerhard
Zitieren }
Bedankt durch:
#6
Hallo,

ich hatte Powerflex drin und war von den gewonnenen Fahreigenschaften begeistert.
Aber wie schon mehrfach gesagt:  der Fahrkomfort wird schlechter weil es wg. der Härte oft "durchschlägt".

Der Hersteller oder Lieferant ist im Übrigen fast egal, weil das PU bei allen im selben Härtebereich liegt!
(70-90 Shore)

Gruss



1992er NG auf Borbet LS 18" - schwarze Schönheit, mit manuellem Verdeck
Zitieren }
Bedankt durch:
#7
Hallo Gerhard,

nur im Querlenker (Guss).
Denke das waren auch Powerflex. Hab die sogar noch irgendwo zu Hause rumdümpeln...

Gruß Jörg
[Bild: 1r9x-2o.jpg]

(Phantomschwarz perleffekt, Recaro Leder schwarz, TT-Aussenspiegel, KW- Gewinde, Fünfloch- Umbau mit original Audi- Felgen im S- Design in 8,5x18", Edelstahl ab Turbo, Interieurleisten und Verdeckkastendeckel Echtcarbon, Einstiegs-, Fußraum- u. Griffschalenbeleuchtung, A6-Aerowischer, Grill ohne Emblem, Bremse vorn 323x30 u. hinten 269x20 und noch mindestens eins, achT andere Sachen...) Alles eingetragen !!


Neuer Ganzjahreswagen: S5 Sportback Hoffentlich sieht mich keiner
Zitieren }
Bedankt durch:
#8
In diesem Forum sind die Äußerungen zu PU Lagern vergleichsweise zurückhaltend. Bei Weitem überwiegen im Netz die negativen Aussagen zu Querlenkerlagern aus PU im Cabrio. Ich bin nun stolz darauf, mutig genug gewesen zu sein, es trotzdem zu wagen. Ich habe querlenkerlager von Superpro eingebaut. Gleichzeitig habe ich die Domlager von Audi100.net verbaut.
Der Komfort ist nicht geringer geworden, eher höher. Es fühlt sich eher so an, als wäre ein neues moderneres FW verbaut (Eibach mit Bilstein b12 ist verbaut). Kein vibrieren, keine Härte, nichts von den im Netz beschriebenen Nachteilen. Hatte schon überlegt, das für mich zu behalten Ätschibätsch
Zitieren }
Bedankt durch:
#9
Moin,

@grünes Cabrio -> ein Beitrag und dann so eine Lobeshymne? Dein Post klingt eher nach einem Werbebeitrag, um das Image im Netz etwas aufzupolieren. Verkaufst Du die etwa oder kommt das gar von einer Agentur? Lupe

Grundsätzlich ist die Steifigkeit der Achslager immer (!) ein Kompromiss aus Komfort zu Fahrdynamik. In der Entwicklung stehen die Interessen der Fahrdynamiker gegen die Interessen der Akustikingenieure (das bin ich). Ein Fahrwerker möchte am liebsten Kugelköpfe haben und der Akustiker möglichst weiche Lager. Mit rein spielen da unter anderem viele Resonanzen von der Karosserie und dem Motor. Versteift ihr eure Lager durch die härteren Buchsen, schiebt ihr die Resonanzen in höhere Frequenzbereiche, was zur Folge haben wird dass das Fahrzeug als aufeinander abgestimmtes Schwingsystem nicht mehr passt und Anregungen und Resonanzen übereinander liegen können. In Folge dessen kommen viele Geräusche, die ihr nicht hören wollt ans Fahrerohr durch. Der Schwingungskomfort wird immer leiden und wenn ihr glück habt trefft ihr sogar Resonanzen von Organen im Körper, beispielsweise vom Magen - was dann bei entsprechender Straßenanregung zu Übelkeit führt. Das ja man doof 

Das Weichprügeln der Karosse mitsamt Knarzen und Klappern ist da nur der offensichtlichste Nachteil Nenene
Zitieren }
Bedankt durch:
#10
Hallo, ein wenig spät... aber besser als nie.

Nö, ich habe da gar nichts von, wenn ich sowohl die PU-Lager, die ich verbaut habe, oder das Domlager preise. Außer, dass ich meine Erfahrungen teile.
Und in einem Forum halte ich den Austausch von Erfahrungen für sinnvoll. Mancheiner mag auch gerne Mutmaßungen austauschen, ok...
Ich habe die PU-Lager trotz aller negativen Äußerungen eingebaut.
Straff ist das Fahrgefü+hl. Von einer Verhärtung kann ich hingegen nicht berichten. Im Gegenteil. Ich bin der Meinung, dass einige Schläge besser ausgefedert werden
Eine unangenehme Geräuschkulisse gibt es ebenfalls nicht.

Gerne preise ich auch die Domlager von Audi100.net.

Leider ist nun mein Sturz wieder auf 0,5 reduziert worden. Das war so nicht gewollt. Ich bin gefühlt nicht langsamer, durch die bessere Radführung, meine aber, dass da noch mehr geht.
Dafür ist das Beschleunigen aus der Kurve heraus nun deutlich besser möglich. Kann nun auch etwas geringeren Luftdruck in den Reifen fahren, was dem Grip vermutlich eher zuträglich ist.

Die ersten PU Lager hatte ich an den oberen Lenkern in meinem A6, da durch die Tieferlegung der Sturz zu hoch war. Das wurde so korrigiert.
Nach dem Cab, habe ich nun auch am A6 am vorderen unteren Querlenker PU verbauen lassen. Das ist doch mächtig steif geworden. Mit Beladung durch ein oder zwei Passagieren geht es gut. Alleine ist es mir doch etwas zu hart für den Alltag. Habe nach NS-Besuch das FW auch wieder um gut 5mm hochgestellt zur Kompensation der Härte.
Und nun im kalten Wetter qietscht es bei langsamer Fahrt und starkem EInlenken irgendwo. Ist aber kaum tragisch.

Aber letztendlich könnt ihr es natürlich weiter so halten, wie ihr es wollt und pauschal über die Lager herziehen ;-)
Vielleicht fliegt mir ja eines auch noch um die Ohren?

Übrigens habe ich mir erlaubt noch weiteres zu tun gegen den dringenden Rat aus diversen Foren: Ich habe den abc gechippt (chippen lassen). Ohh, und ärgere mich, dass ich das nicht schon vor Jahren gemacht habe, weil so viele sagten, dass das bei einem Sauger eh nicht so viel bringe. Theoretisch.

So, genug für mein Ego.
Da ich einen Bürojob habe und sonst eigentlich keine Ahnung von KFZ würde ich mich über weiteren allgemeinen Erfahrungsaustausch, auch als stiller Mitleser, freuen. My Friend!
Zitieren }
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Achsträger Audi V6 Dr.Herades 1 938 16.07.2023, 15:09
Letzter Beitrag: Michael Fischer
  Querlenker --gesammelte Werke-- ahaspharos 98 197.980 24.06.2023, 15:56
Letzter Beitrag: maima
  [Problem] Achsträger blitzi11 18 11.084 16.05.2021, 11:25
Letzter Beitrag: kimenemark
  Querlenker - Schraubenrichtung JoeCotty 12 7.385 11.08.2019, 00:32
Letzter Beitrag: VR6Driver
  Querlenker andere TN ??? matze407 0 1.309 11.03.2019, 23:49
Letzter Beitrag: matze407
  Drehmomentschlüssel zum anziehen der Traggelenke (Querlenker) svenw 0 1.369 23.01.2019, 22:20
Letzter Beitrag: svenw
  Querlenker Frage.... Cabriolöwe 1 2.185 05.07.2016, 13:38
Letzter Beitrag: AudiS1
  Querlenker Buchsen bullets4free 1 2.626 06.07.2015, 23:00
Letzter Beitrag: uwe64schwarz
  [Problem] Querlenker geht nicht raus choppertr 7 6.500 07.10.2014, 18:14
Letzter Beitrag: FelixXx
  PU Lager Querlenker Cabriolöwe 4 4.061 22.02.2014, 02:37
Letzter Beitrag: thunderstorm



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste