Themen Beitrag: Kai-8GProblem Motor startet nicht, vermutlich kein Sprit
#1
Hallo zusammen,

Vorbemerkung:
Ursprünglich wollte ich mich hiermit an einen anderen Beitrag dranhängen, weil's thematisch ganz gut passen dürfte. Allerdings wurden dann zwei meiner Beiträge automatisch zu einem zusammengewurschtelt, so dass ich hier der besseren Lesbarkeit wegen doch einen eigenen eröffne.


Thema in einem Satz: Motor springt nicht an.


1. Vorgeschichte:

Mein AAH-Cabrio mit Autogas-Anlage musste längere Zeit unbenutzt herumstehen. Alle paar Monate habe ich mal den Motor laufen lassen, das ging so weit auch. Der letzte Motorlauf war irgendwann bzw. Ende 2017, im Tank sollten noch ein paar Liter Sprit gewesen sein. Batterie war ausgebaut.

Nun wollte ich das gute Stück wieder starten. Anlasser dreht, Motor aber zündet nicht. Tanknadel steht auf „ganz leer“, was mir komisch vorkam, weil der Tank zuletzt (also irgendwann 2017) noch ein paar Liter Sprit hatte, vielleicht so um die 10, meine ich.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Sprit verdunstet ist, und auch an Spritklau will ich nicht glauben, obwohl der Wagen frei zugänglich rumsteht. Die Tankklappe war ja über die Zentralverriegelung abgeschlossen, bevor ich die Batterie damals ausgebaut hatte.

Also kanisterweise Sprit zum Auto geschafft und in den Tank gekippt. Keine Reaktion der Tanknadel, auch nach Einfüllen von 10 Litern nicht. Komisch, es lief auch nix unten wieder raus.

Dann eine plötzliche Eingebung: einfach mal kräftig schütteln! Gesagt getan, ein paar hoch-runter sowie rechts-links Bewegungen am Hinterteil ausprobiert, FAST hätte man das Schwappen von mindestens 10 ltr Sprit im Tank erahnen können – und die Tanknadel setzte ich zügig in Bewegung, bis sie auf knapp ¼ (entspräche 17,5 ltr) zum Stehen kam. Demnach wären vorher noch rund 7 ltr Sprit im Tank gewesen, was so einigermaßen mit meiner Erinnerung zusammenpasst.


2. Startversuche:

Beim ersten Startversuch hab ich natürlich die Ohren gespitzt und gelauscht, ob ich die Benzinpumpe höre, wenn ich die Zündung einschalte. Es war nicht eindeutig. Also kein eindeutiges Pumpenbetriebsgeräusch, aber auch keine eindeutige Stille, denn da, wo der Wagen steht, sind einige Umgebungsgeräusche. Vielleicht ein Knacken, Klackern?

Im Gasbetrieb (erst bei warmem Motor) ist die Benzinpumpe übrigens nach meiner Erinnerung bisher immer mitgelaufen – hat halt den Sprit einfach nur im Kreis gepumpt, währen der Motor auf Gas lief, aber das macht sie sonst ja auch so.


3. Das Problem: Der Motor springt trotzdem nicht an!

Woran das wohl liegen mag? Von den beiden Hauptverdächtigen Zündung und Sprit tippe ich auf Sprit. Nach mehrmaligem Durchdrehen des Motors mit dem Anlasser riecht der Auspuff nach - garnix.

Also mal neben das rechte Hinterrad geschaut.


Benzinpumpe und Benzinfilter meinte ich eindeutig identifiziert zu haben. Beides sah vor Jahren schon gammelig aus, hat aber dennoch funktioniert. Jetzt sieht's nur noch gammelig aus....


4. Frage(n):

Wie gehe ich nun effizient und effektiv vor, wenn ich prüfen will, ob der Kraftstofffilter oder die Kraftstoffpumpe Ursache des Problems (Motor springt nicht an) sind?

Sollte ich überhaupt dies erst prüfen oder besser etwas anderes?



Dank und Gruß vorab für sachdienliche Hinweise,
Kai
PN-Funktion ist deaktiviert weil Postfach voll, bitte stattdessen Email schicken, das funktioniert besser.
Zitieren
Bedankt durch:
#2
wenn er einige Zeit gestanden hat,
würde ich erst mal im Motorraum schauen, ob da vielleicht ein 'nagetier' sich verewigt hat.

dann die Pumpe, diese ist eigentlich selbst mit nebengeräuschen zu hören.
wenn diese schon nicht brummt, na dann ist es klar Smile
MfG Heiko W.

Für den Winter -> 2.8er A6(C4) ACK mit Lack und Leder Smile
Für die Sonne -> 5Zylinder Cab mit ohne Extras (Nardi HL, FMA, Clifford)
Altagswagen -> 2.8er Cab mit ein paar Extras (Nardi HL, GIS, Leder, eVerdeck, Sitzheizung, Klima, Rieger Verspoilerung, FOX-AGA, usw.)
Hifi: Vorne: Hertz DCX 100.3 (Blenden bearbeitet), Hinten: Hertz DCX 165.3 (z.Z. keine Blenden)

--> VCDS Support im Raum SW <--

Zitieren
Bedankt durch:
#3
Hallo zusammen,

von der Pumpe ist beim Einschalten der Zündung ANSCHEINEND nichts zu hören.

Wie stelle ich fest, ob es an der Pumpe selbst oder am Relais liegt?

Beste Grüße
Kai
PN-Funktion ist deaktiviert weil Postfach voll, bitte stattdessen Email schicken, das funktioniert besser.
Zitieren
Bedankt durch:
#4
Hallo Kai,

das Wort "Vermutung" würde ich ehrlich gesagt ganz schnell aus dem Wortschatz streichen.
Wenn ich mal die  Autodoktoren zitieren darf: "Was brauchen wir? Luft! Krafststoff! Zündung!" Zwinker 

Also erstmal prüfen, ob ein Zündfunke da ist, dann mal das Krafstoffpumpenrelais überbrücken und schauen, ob, wieviel und mit welchem Druck Sprit vorne ankommt (sollte man bei laufender Pumpe eigentlich auch schon durch Fließgeräusche hören). Wenn das alles gegeben ist, mal prüfen, ob die Einspritzventile angesteuert werden.

Du könntest das Ganze natürlich auch abkürzen und mal deinen Fehlerspeicher befragen (lassen). 


Soweit meine Ideen als Nicht-V6-Fahrer.
Nach längerer Standzeit hört man auch immer wieder gerne von defekten Batterien oder zu großen Widerständen durch korrodierte Kabelverbindungen, vor allem die Massekabel sind da immer wieder gern gesehen.

So, also bitte nicht "Tippen", "Vermuten" oder "Meinen", sondern einfach prüfen und ggf. Abhaken. Das fängt im Übrigen schon mit solchen Kleinigkeiten an wie die Frage "wo sitzt welches Bauteil?" Ein klassisches Reparaturhandbuch kostet um die 20,- € und wird dir enorm weiterhelfen.

Was die LPG-Anlage angeht: Es gibt hier durchaus den ein oder anderen, der ebenfalls mit LPG auf seinem AAH fährt, vielleicht kommen von dort ja noch Tipps.
Solche Anlagen sind nämlich auch immer gerne mal Ursache für solche Ausfälle.

Toi toi toi
Gruß
Manuel
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Hallo Kai,

Du hast geschrieben, das Du die Batterie ausgebaut hast.
Hast Du nach dem wiedereinbau, die Drosselklappe neu angelernt ?

Bei meinem Audi A4 mit V6 ALF funktioniert das aber nicht 100% mehr.
Da muß ich wenn die Batterie leer war das Auto anschleppen damit es anspringt ...

Andreas
Zitieren
Bedankt durch:
#6
Hallo,

Ich würde so vorgehen:
Startpilot in die Luftansaugung sprühen, alternativ sollte auch etwas Benzin gehen.
Stehen dem STG alle Signale zur Verfügung, sollte es Zünden und der Motor sollte kurz Starten. Macht er das, liegt der Fehler am mangelnden Sprit. Falls nicht, dann an der Zündung.

Liegts am Sprit, Benzinpumpenrelais brücken, es muss ein deutliches "Laufgeräuch" zu hören sein.
Falls ja,
mit gebrücktem Relais starten; startet... Relais im Ar...
Falls nein,
Spannung an der Pumpe messen; Spannung vorhanden... Pumpe im Ar...

usw Smile 

LG
Cabrio ,A4,A3,Viano


Zitieren
Bedankt durch:
#7
Hallo zusammen,

dankeschön für Eure Rückmeldungen! Ich möchte zunächst Relais und Stromversorgung der Pumpe prüfen. Autobatterie ist gut.


(1) Relais: welches ist dasjenigewelche? In meinem Relaiskasten/Sicherungskasten habe ich Relais mit den folgenden Nummern:

in Fahrtrichtung hinten:
204 (schwarz, normalhoch),
2..(weiß, normalhoch, vollständige Nummer auf Foto nicht erkennbar),
275 (schwarz, hoch),
213 (schwarz, normalhoch),
214 (weiß, normalhoch)

in Fahrtrichtung vorne:
204 (schwarz, normalhoch, wie hintere Reihe),
271 (weiß, hoch),
208 (grau, normalhoch)

Ich gehe davon aus, dass das Kraftstoffpumpenrelais sich dort befindet, richtig?

WIE prüfe ich das Relais? Ich muss ja wissen, welche Anschlussstücke ich beim Brücken überbrücke.


(2) Kraftstoffpumpe:

Ich wollte prüfen, ob Strom ankommt. Vibrieren tut sie bei eingeschalteter Zündung überhaupt nicht.

WIE prüfe ich das anliegende braune und grüngelbe Kabel auf Spannung? Dazu müsste ich es ja irgendwie abmachen - aber wie? Ganz feste an den Rändelrädchen drehen , um an die Kabelende ranzukommen?

Foto versuche ich anzufügen:

"Bitte eigenen Bilderdienst nutzen. Please use your own picture hoster."

Yo. Und wie mache ich das?


Viele Grüße
Kai
PN-Funktion ist deaktiviert weil Postfach voll, bitte stattdessen Email schicken, das funktioniert besser.
Zitieren
Bedankt durch:
#8
Hi,
das Relais sollte im Sicherungskasten im Motorraum sitzen.
Normalerweise steht die Belegung des Kastens auf dem Deckel. Falls nicht, ist es warscheinlich Steckplatz Nr. 10 (oben links angefangen zu zählen)
Wie es geprüft wird ergibt sich aus dem aufgedruckten Schaltbild......
LG
Cabrio ,A4,A3,Viano


Zitieren
Bedankt durch:
#9
Das Relais (und somit der Steckplatz) hat 2 kleine und 2 große/dicke Steckverbindungen. Wenn du das Relais rausgezogen hast, musst du die beiden größeren Kontakte miteinander verbinden, darüber fließt der eigentliche Arbeitsstrom der Pumpe.
Offiziell vorgesehen ist hier ein Adapterstecker inkl. Schalter, aber zur Not tut es auch eine aufgebogene Büroklammer.
Zitieren
Bedankt durch:
#10
(08.06.2018, 08:06)Manuel79 schrieb: ... Das Relais (und somit der Steckplatz) hat 2 kleine und 2 große/dicke Steckverbindungen.

Hallo Manuel,

stimmt zwar meistens - beim Relaisplatz Nr. 10 und dem Relais selbst aber nicht, soweit ich das ohne das genaue Modelljahr von Kai's AAH zu kennen, überblicke.

Nachfolgendes Bild ist zwar von einem NG, zumindest beim AAH MJ 1995 sollte es aber genau so aussehen.

[Bild: kontakte_entlastungsrnyq9p.jpg]

Nach dem SLP müssten die Kontakte 48 und 52 (die beiden "Dicken" in der mittleren Reihe) gebrückt werden, damit die Pumpe läuft.
Zur Kontrolle: die Gegenkontakte auf dem Relais wären 30 und 87.

Eine Büroklammer würde ich da auch nicht unbedingt nehmen. Falls die Pumpe läuft (Absicherung 15 A) könnte es warm werden.
Zwinker

@Kai: Wenn Du mal das Baujahr oder besser Modelljahr im Profil ergänzt, muss man weniger die Glaskugel bemühen Zwinker 

Gruß
Peter
Cabrio und schrauben - die perfekte Kombination - wenn man(n) "jeck" ist  [Bild: wub.gif]

(Alltagsauto natürlich auch AUDI und natürlich auch Cabrio Zwinker  A5 1,8 TFSI EZ 04/2014, Schaltgetriebe, Misanorot Perleffekt)
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Motor springt nicht an krümel 1 18 10.08.2018, 19:53
Letzter Beitrag: uwe64schwarz
  kein ABS Schalter fozzifoz 12 2.063 10.05.2015, 19:08
Letzter Beitrag: RedAudi
  [AAH] Motor ging aus , Anlasser dreht nicht Jörg Ho. 9 2.027 13.04.2015, 00:26
Letzter Beitrag: axel69
  Kein Blinkcode - NG Steuergerät defekt? fisherman_65 7 3.238 09.01.2015, 21:24
Letzter Beitrag: Michiammer
  KI generiert kein korrektes GALA Signal Mech© 78 55.467 07.10.2014, 18:29
Letzter Beitrag: AndreasW63
Question Laderegler vermutlich defekt Micha@HY 6 963 12.04.2014, 11:50
Letzter Beitrag: Micha@HY
  ABS aber kein Relais mit 10 A Sicherung Tim R. 4 2.313 04.10.2013, 05:45
Letzter Beitrag: Audi-Driver
  [Problem] Radio ohne Funktion kein Saft auf der Leitung solter 1 1.595 11.04.2013, 14:36
Letzter Beitrag: Tux
  Wegfahrsperre defekt. Kein Start möglich Jurii11 11 27.512 27.03.2012, 19:12
Letzter Beitrag: TDIschorsch
  OBD kein K/L Signal Mutzenbacher 15 7.975 12.06.2011, 12:29
Letzter Beitrag: Jenkins



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste