[NG] Ladespannung sporadisch weg
#1
Hallo allerseits,

ich hoffe ihr hattet einen schönen Feiertag und der ein oder andere konnte sich mit dem Brückentag ein schönes langes Wochenende machen.

Heute vor einer Woche fiel mir bei einer Ausfahrt plötzlich auf, dass das Voltmeter bei etwas unter 12 V stand. Vielleicht kann mir jemand helfen.
Mein FM Transmitter in der 12 V Dose der Mittelkonsole hat es bestätigt und 11,9 V angezeigt - leider hatte ich kein Multimeter dabei, aber ich glaubte den Wert.
Da ich generell ca. alle 15-20 Minuten auf die Zusatzanzeigen schaue, kann ich sagen, dass das Problem zum ersten Mal auftrat!
Kurzer Halt: Der Riemen ist noch da... ich hätte mich "gefreut" zu sehen, dass lediglich der Riemen das Zeitliche gesegnet hat.  Rolleyes


Da es noch knapp 50 km bis nach Hause waren, haben wir uns schon seelisch und moralisch auf den Anruf beim ADAC vorbereitet und die Autobahn vermieden.
Die Spannung viel immer weiter und der Wagen zeigte auch bei 11,6 V noch keine Aussetzer oder vergleichbaren Probleme.
Ein paar Km später sprang das Voltmeter wieder auf gesunde ~ 14,x V und verharrte da auch für ca. 8-10 km.
Letztlich kam ich ohne Probleme, aber zwischenzeitlich wieder ohne Ladespannung, nach Hause.

Nun zur Fehlersuche:
Beim gestrigen Kaltstart sprang der Motor einwandfrei an und zeigte auch sofort (laut Multimeter und Zusatzanzeige) eine Ladespannung von 14,3 V.
Ich habe anschließend alle Kontakte der Lichtmaschine (übrigens laut Aufkleber ein "original VAG Austauschteil") gereinigt und kontrolliert.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass die massive Korrosion an der Erregerleitung eine gewisse Mitschuld trägt.
Der Limaregler ist weit runter, hatte aber noch ein paar Millimeter Kohlen gezeigt --> wird getauscht.

Nun meine Fragen:

  1. Hatte jemand schon ein vergleichbares Problem?
  2. Hat mich vielleicht nur die Zusatzanzeige ausgetrickst und gibt es da einen Zusammenhang mit der Spannung der 12 V Dose? Mich hat es sehr gewundert, dass ich nicht liegengeblieben bin.  Das ja man doof
  3. Gibt es bekannte Knickstellen, die ich überprüfen sollte? Die thermischen Umstände scheinen ja auch eine Rolle zu spielen.
Zu guter letzt die große Preisfrage (siehe Foto):
  1. Da die Schrauben allesamt extrem festgegammelt waren habe ich die Lima ausgebaut. Dabei fiel mir auf, dass 2 Steckkontakte aus der Rückseite ragen. Was hat es damit auf sich?  Lupe 

Ich freue mich über jede Hilfestellung!

Danke und Gruß
Fabio


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Hallo Fabio,

war Du beschreibst klingt sehr stark nach einem neuen Ladestromregler für die Lima und ich würde Dir raten da keine weiteren Experimente zu starten. Auch wenn die Kohlen noch ein wenig vorhanden sind, so ist der Anpressdruck zu gering und das verursacht dann im Betrieb wo sich die Lima erwärmt diesen Effekt.

Gruß Ralf
Unseren herzlichsten Dank an alle, die uns diese wundervolle, unvergessliche Hochzeit und Hochzeitsreise in dieser sehr exklusiven Art ermöglicht haben.

Eine geschenkte, freudige Erinnerung, die so sehr von Herzen kommt, kann man nicht kaufen - deshalb ist sie für uns das wertvollste Hochzeitsgeschenk.

Ina + Ralf 01.06.2012Wub Wub
Zitieren
Bedankt durch:
#3
Hallo Ralf,

danke für deine Antwort.
Der Limaregler ist bereits auf dem Weg und wird am Wochenende eingebaut, ich bin gespannt!
Weißt du vielleicht auch was es mit den beiden (rot umkreisten) Kontakten auf der Rückseite auf sich hat?
Sieht so aus, als müsste da eigentlich was stecken...

Gruß
Fabio
Zitieren
Bedankt durch:
#4
Hallo zusammen,

ich muss mich noch mal zurückmelden. Am langen Wochenende hatte ich sowohl Zeit als auch Lust um das Problem zu beheben.
Ich habe einen neuen Limaregler verbaut und nun ergibt sich folgendes Problem:

Wenn ich den Wagen starte, hat er im Leerlauf und auch bei leicht erhöhter Drehzahl keine Ladespannung.

Das sagt sowohl das Voltmeter, als auch ein Multimeter direkt an der Batterie.
Sobald ich fahre und die Drehzahl in den Bereich von 3500 upm kommt, schießt die Ladespannung nach oben auf ~14,x V und verharrt da auch im Leerlauf.
Auch hier: Mit Multimeter kontrolliert!

Wenn ich den Motor erneut starte, ist wieder keine Ladespannung vorhanden. Bei einem Drehzahlstoß über 3500 upm, schnellt die Ladespannung erneut schlagartig nach oben und bleibt dann auch im Leerlauf bei ~14,x V. Auch in der Nähe des Drehzahlbegrenzers steigt sie nicht über ~14,x V (oberes Limit wird also korrekt geregelt).

Das Verhalten ist absolut reproduzierbar und tritt bei jedem Start des Wagens auf (ich habe es mit 4 Startvorgängen und einer kurzen Ausfahrt getestet).

Hat noch jemand dazu eine Idee? Es kommt doch eigentlich nur der "neue" Regler in Verdacht... Der Rest funktioniert doch rein mechanisch... ?
Eher unwichtig, aber ich habe in diesem Zuge sowohl den Servo- als auch den Generatorriemen erneuert.

Danke und Gruß,

Fabio
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Hallo Fabio,

ja da scheint wohl die Erregerspannung des Generators zu fehlen. Wie verhält sich denn die Ladekontrollleuchte? Ist die nach dem starten noch an?

Gruß Markus
Zitieren
Bedankt durch:
#6
Der blaue Draht an deiner Lima ist die Erregerspannung, da sollte bei eingeschalteter Zündung eine Spannung anliegen.
Ist warscheinlich nicht der Fall, desswegen brauchst du eine höhere Drehzahl bis der Restmagnetismuss im Läufer einmalig eine ausreichende Erregespannung liefert.
LG
Cabrio ,A4,A3,Viano


Zitieren
Bedankt durch:
#7
Danke für Eure Antworten.  Erste Sahne
Das mit der Ladekontrollleuchte ist ein guter Punkt. Die sagt nämlich garnichts mehr... vor ein paar Wochen ging sie noch.

Ich werde die Tage mal messen ob an der Erregerleitung was ankommt und vermutlich das Kabel großuzügig erneuern.

Der Bogen auf den wenigen Zentimetern vor der Lima erschien mir sowieso schon viel zu eng und schreit ja förmlich nach einem Kabelbruch.   Ätschibätsch

Viele Grüße
Fabio
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [AAH] Tempomat funktioniert nur sporadisch revolucion 9 1.775 09.06.2017, 05:48
Letzter Beitrag: DirkM
  Tanksäule im Autocheck erscheint sporadisch Serkan.S 0 621 21.08.2014, 20:48
Letzter Beitrag: Serkan.S
  Ladespannung zu hoch Ostfriese 1 736 10.08.2014, 11:47
Letzter Beitrag: Lagebernd
  Temperaturwarnleuchte geht sporadisch an - nicht Multifuzzi/Wasserstandgeber Hobbyaudischrauber 2 2.216 05.08.2014, 22:42
Letzter Beitrag: Hobbyaudischrauber
  Sporadisch Fensterheber ohne Funktion JensEngelbert 2 3.213 27.09.2009, 11:41
Letzter Beitrag: Uwes



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste