Bremse weich...
#1
Hallo,
ich habe vor 2 jahren (bin nicht viel gefahren) die Bremssättel von rechts und links getauscht einer war fest, da habe ich gleich beide gemach.
Leider hab ich seit dem ein sehr Schwammiges gefühl im Bremsbedal die Bremse habe ich bestimmt schon 5x mit gerät in der Werkstatt entlüftet und es wird einfach nicht besser.
Letztens musste ich noch den Lastabhängigen wechseln da undicht und habe die bremse nochmal 2x entlüftet es hat sich aber nichts verbessert.
Ich hatte letztens richtig probleme zum stehen zu kommen das ist so auf jedenfall kein zustand.
Jemad eine idee gibt es einen bekannten trick oder workorund um die luft raus zu bekommen?
Das fahrzeug hat ist ein 2.0 ABK Modeljahr 96 Mit ABS...
vVelen Dank schon mal!

g. Sven
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Hallo Sven,

einfache Frage: hast du nur ABS oder hast du ABS/EDS? Wenn letzteres bitte beim Entlüften die Zündung einschalten, damit sich die Ventile alle öffnen.


Ansonsten gab es gestern noch einen Interessanten Beitrag auf Youtube von den Autodoktoren. Betrifft zwar eher die Serie Golf+ etc. aber da musste zum
Entlüften der hintere Bremssattel aus seinem Träger genommen und dann nach unten gehalten werden, damit die Luft richtung Entlüftungsventil steigen konnte.

Vlt hilft das bei deinem ja auch?!
Gruß Manny
[Bild: AM-JKLU2QjpgGwlV6ms5olMUH9yGqtxfyyGIGNVM...authuser=0]
Veränderungen:
Facelift Umbau
; Boschmann und Hifonics Lautsprecher samt Verstärker; Audi Navigation Plus DX mit TMC-Box mit Multi-Media Interface, Dietz 1212/B, Zemex DVB-T D90 2G und Parrot CK3100; ZV-Panikschalter im Türgriff;
TFL in den Nebelscheinwerfern; DE-Scheinwerfer; Scheinwerferreinigungsanlage; 12V Steckdose im Kofferraum; Hardtop; MAM6 Felgen; Sportlenkrad mit Glatt-/Lochleder unten abgeflacht; Reinhold Module;
Zitieren
Bedankt durch:
#3
Hi,
das ist seit dem Wechsel der Sättel?
Welche hast du gekauft? Wie sehen die Schläuche aus (vorne+hinten)
Cabrio ,A4,A3,Viano


Zitieren
Bedankt durch:
#4
Jo ist seit dem wechsel, das sind originale Austauschsättel von TRW, leider haben die mir zwei verschiedene für rechts und links geschick einmal Girling einmal Lucas sind aber am ende die selben Sättel.
Was ist ABS/EDS bei mir steht ABS drauf...
Differenzialsperre... sowas hab ich nicht, gibts das ohne quatro...?
Die schläuche sind I.O. die hatte ich alle schon mal getauscht.
Das bei den Autodoctoren habe ich auch gesehen, deswegen habe ich Thema nochmal angegangen ich hatte auf HBZ getippt aber das Pedal sinkt nicht ein oder lässt druck ab weswegen ich das verworfen habe.
Natürlich auch die tatsache das mir immer etwas mullmig ist so rumzufahren...

g. Sven
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Moin Sven,

1. EDS = Elektronische Differentialsperre...war immer eine sehr teure Sonderausstattung im Cabrio und erkennt man an einem schwarzen Steuergerät am ABS-Block. Dann steht auch explizit EDS auf dem Stg drauf.

2. Dir sollte nicht nur mulmig sein, so zu fahren, sondern du solltest gar nicht fahren, wenn die Bremse nicht ordnungsgemäß funktioniert!

3. Wenn die Werkstatt den Fehler nicht findet, solltest du diese vielleicht Mal wechseln. Entweder hast du wirklich nur irgendwo Luft drin, oder aber einer der Bremsschläuche ist defekt und zieht Luft.
Gruß Manny
[Bild: AM-JKLU2QjpgGwlV6ms5olMUH9yGqtxfyyGIGNVM...authuser=0]
Veränderungen:
Facelift Umbau
; Boschmann und Hifonics Lautsprecher samt Verstärker; Audi Navigation Plus DX mit TMC-Box mit Multi-Media Interface, Dietz 1212/B, Zemex DVB-T D90 2G und Parrot CK3100; ZV-Panikschalter im Türgriff;
TFL in den Nebelscheinwerfern; DE-Scheinwerfer; Scheinwerferreinigungsanlage; 12V Steckdose im Kofferraum; Hardtop; MAM6 Felgen; Sportlenkrad mit Glatt-/Lochleder unten abgeflacht; Reinhold Module;
Zitieren
Bedankt durch:
#6
Entspann dich,
ich muss keine Werkstatt wechseln, ich bin die Werkstatt, ich bin gelernter KFZler...
Am ende wollte ich nur wissen ob jemand einen speziellen workaround kennt oder es vielleicht ein bekanntes Problem mit Luft in irgendeiner Ecke gibt. Ich habe alles nach vag vorgaben gemacht und halt immernoch ein eher schwammig Gefühl am Pedal.

G. Sven
Zitieren
Bedankt durch:
#7
Hi Sven

Wie entlüftest du? Mit Druck oder mit der Pump-Methode?. Beim Druckentlüften sollte der Druck von 2 bar nicht überschritten werden. Schau auch bitte, das der Vorratsbehälter randvoll ist. Den Trick mit dem "Mitpumpen" am Bremspedal würde ich persönlich nicht machen, da der Kolben im Hauptbremszylinder in Bereiche vordringt, wo Schmutzpartikel liegen könnten, Die pumpst du dir dann durch die ganze Anlage...
Das die Bremssättel vorne seitenrichtig eingebaut sind - setz ich einfach mal voraus. Heisst das die Entlüfterventile oben sitzen.
Der Hinweis mit den Bremsschläuchen ist meiner Meinung nach nicht ganz richtig - die Schläuche quellen nach innen her zu; d.h. die Bremse baut den Druck nicht mehr schnell genug ab. Oder bei einer Vollbremsung mit hohem Bremsdruck fliegt dir dann ein Schlauch um die Ohren.
Ansonsten würd ich mal entlüften und danach eine Bremsung mit ABS-Regelung machen. Nicht das im Ventilblock ABS ein Bläschen hängenbleibt...
Sonst gibts noch sowas:
https://www.contorion.de/handwerkzeug/ha...tIQAvD_BwE

Hat mir bei einem BMW 850i mal gute Dienste geleistet, auch da wollte ein kleines böses Luftpolster nicht verschwinden. Alter Meister von BMW hat mir dann den Tip mit dem "umgekehrten" Entlüften gegeben - ggf. hast die Möglichkeit, sowas auszuleihen oder zu probieren.

...das wird schon

Abendliche Grüße
der Charly
„ Wir bauen Autos die keiner braucht, aber jeder haben will“ Zitat von Ferry Porsche
Zitieren
Bedankt durch:
#8
Ich entlüfte mit einem normalen entlüftungsgerät mit überdruck wie es in jeder Werkstatt steht, ich hatte so etwas über einem bar drauf.
Wie gesagt, ich bin vom Fach....
Sättel sind richtigrum, ich frag mich wie das andersrum gehen soll, die zuleitungen wären zu kurz.;-)
Das Ding ist das mir vor Jahren mal der ABSblock leergelaufen war weil ich nicht schnell genug beim wechseln der Schläuche war.
Seit dem habe ich halt ein schwammiges Gefühl zumindest kam es mir so vor, war aber erträglich, nach dem Wechsel der vorderen Sättel ist es schlimmer geworden.
Am Anfang dachte ich es ist nur weil die beläge sich erst neu einschleifen müssen es hat sich mittlerweile zwar verbessert aber der harte punkt fehlt immernoch.
Letztens hatte ich mal das das ABS nur hinten angesprochen hat, ich hatte auch garnicht so hart gebremst, naja der lastabhänige war undicht und wurde mitterweile auch getauscht.
Der unspezifische druckpunkt bleibt, ich habe auch das Gefühl das ich es bei trockener Straße nicht ins ABS schaff.
Die Kollegen in der Werkstatt können sich das auch nicht erklären ich habe mittlerweile 10l bremsflü durchgepummt und die Kiste bremmst immernoch scheisse.
Belege sind EBC rot mit brembo HC....
Ich weiss das die bremsen schon immer eine Schwachstelle bei der Kiste sind da der Karen einfach zu schwer für diese mickrige Bremse ist.
Aber aktuell ist echt viel neu und es wird immer schlimmer.
Auf dem absblock steht nur ABS gibt's bei 96er irgend nen modus zum entlüften fürs ABS im VAGcom...?
Ich bin morgen nochmal in der Werkstatt und werde die Sättel beim entlüften mal abschrauben und schütteln.
Mal sehen ob da noch was kommt.
Sowas nervt, normalerweisse entlüftungsgerät dran und gut, und bei mir ist das so ein Drama.
Echt sinnlos...

G. Sven
Zitieren
Bedankt durch:
#9
Moin Sven,

mein Beitrag weiter oben sollte kein Angriff gegen dich sein, sondern nur gut gemeinte Tipps ;-) Das du vom Fach bist wusste hier auch keiner, aber auch du wirst es schon erlebt haben, das irgendeiner mit Null Ahnung an seinen Bremsen rum bastelt. Wenn er dann mit sich selbst den Segler macht ist es halt sein Pech, aber wenn er andere dabei mit reinzieht auf öffentlicher Straße, dann ist es halt schei*e.

Da du schon 10L durch hast, wird es also auch nicht an zu alter Bremsflüssigkeit liegen. Ein spezielles Programm in VCDS gibt es für´s Cabrio nicht. Weiß halt nur, dass die Zündung an sein soll, damit die Ventile vom Block öffnen.

Ich habe immer, sowohl beim Cabrio, als auch beim 4f durch die Bremspumpmethode entlüftet...immer ohne Probleme sofern der Ausgleichsbehälter immer gefüllt ist. Dass er sich dabei Dreck mitziehen soll, halte ich persönlich eher für ein Gerücht. Es ist ein geschlossenes System, wie soll da dreck rein kommen? Sofern die Bremsflüssigkeit nicht jahrzehnte alt ist, dürfte sich auch kein Rost innerhalb des Systems bilden.
Gruß Manny
[Bild: AM-JKLU2QjpgGwlV6ms5olMUH9yGqtxfyyGIGNVM...authuser=0]
Veränderungen:
Facelift Umbau
; Boschmann und Hifonics Lautsprecher samt Verstärker; Audi Navigation Plus DX mit TMC-Box mit Multi-Media Interface, Dietz 1212/B, Zemex DVB-T D90 2G und Parrot CK3100; ZV-Panikschalter im Türgriff;
TFL in den Nebelscheinwerfern; DE-Scheinwerfer; Scheinwerferreinigungsanlage; 12V Steckdose im Kofferraum; Hardtop; MAM6 Felgen; Sportlenkrad mit Glatt-/Lochleder unten abgeflacht; Reinhold Module;
Zitieren
Bedankt durch:
#10
Alles gut im grunde hast du ja recht es gibt einige leute die ohne Plan an der Bremse rumschrauben, allerdings nützt dir der ganze Plan nichts wenn es trozdem nicht so funktioniert wiie es soll.
Im ELSA steht auch nichts von Zündung an, laut ELSA soll man ausser dem drücken des Lastabhängigen nichts weiter besonders machen was das verfahren von anderen fahrzeugen unterscheidet.
Bei der EDS soll man den Block, bezihungsweise den Rücklauf durch ansteuern der Pumpe Seperat entlüften, beim normalen ABS steht nix mit zündung, Motor an usw. was und man sonst noch so im Netz liest.
Was den Dreck im HBZ angeht denke ich da geht es weniger um Dreck geht sondern um Rost, da bremsfü ja nun hygroskopisch ist und wenn man die nicht regelmässig wechselt kann der HBZ schon an den Wänden der ungenutzten hinteren bereiche anrosten und sich die dichtungen dadurch aufreiben zumindest so die theorie... ;-)

naja egal, ich nehme mir die Bremse heute nochmal vor.

g. Sven
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Deckblech für Bremse hinten - alternativen? kimenemark 2 507 18.06.2019, 18:02
Letzter Beitrag: kimenemark
  Neue Bremse vorn links schleift - Frage an die Bremsengurus... cabriodealer 54 35.658 15.06.2019, 16:12
Letzter Beitrag: cabriodealer
  [Info] Bremse hinten überholen MainzMichel 0 313 06.03.2019, 18:52
Letzter Beitrag: MainzMichel
  [Suche] Reparaturleitfaden ABS / Bremse luckyheiko 4 604 24.05.2018, 05:32
Letzter Beitrag: luckyheiko
  Porsche Bremse VA unterschiedlicher Verschleiß der Bremsbeläge... cabriodealer 15 4.113 03.11.2017, 13:50
Letzter Beitrag: cabriodealer
  AAH Bremse mit Warnkontakt? Micha@HY 7 1.561 30.05.2016, 21:51
Letzter Beitrag: Jörg Ho.
  [Bremse] Sehr schwammige Bremse ADR 1,8er Cab 99er...???? Auca1 15 9.007 13.03.2016, 22:38
Letzter Beitrag: Cabriofreak
  Hilfe bei S2 / 2,8er Bremse ///M535d 7 2.114 23.07.2015, 18:38
Letzter Beitrag: ///M535d
  Neue grössere Bremse hinten verbaut(mit Bildern) yoshi 38 25.666 14.07.2015, 12:16
Letzter Beitrag: CabrioMarkus
  Bremse hinten erneuern beim 2,6 er Quattroracer 1973 3 1.427 03.06.2015, 07:05
Letzter Beitrag: Ciwa



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste