Themen Beitrag: BlackCabRadlager hinten
#1
Hallo Zusammen,

gibt es bei unseren Cabrios eigentlich verschiedene Ausführungen, wie die Radlager hinten verbaut sind ? In der FAQ habe ich gesehen, dass die Radlager in der Bremsscheibe eingepresst sind. Gibt es auch Modelle bei denen die Radlager in einer extra (Zwischen)Nabe verbaut sind ?

Gruß BlackCab
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Hallo BlackCab,

es gibt wohl Cab`s mit Bremstrommel hinten, dies ist in den FAQ mit einer Schnittzeichnung von SKF dargestellt. Bei der Bremstrommel ist das Radlager auch nicht eingepresst.

Da du aber ein 2,6er hast, dürfte der hinten Scheiben haben. Somit passt die Zeichnung der FAQ´s nicht für dein Cab.
Aber auch bei Scheibenbremse hinten ist das Radlager nicht in der Scheibe eingepresst. Eins sitzt hinten in der Radnabe (das Ding mit den Radbolzengewinden) "beim Drehzahlrotor für´s ABS" zum Achszapfen hin. Das andere in der Radnabe "vorne" vom Rad aus gesehen. Auf die Radnabe wird die Bremsscheibe aufgesetzt. Sollte recht einfach zu wechsel sein ohne sep. Spez. Werkzeug.

Aber hier gibt es einige spezialisten die bestimmt auch noch meinen Kommentar verfeiner werden.

Gruß

Det190

der auch nen 2,6 V6 hat....und vor kurzem die Scheiben / Beläge hinten gemacht hat.....
Zitieren
Bedankt durch:
#3
Moin zusammen,

Einspruch, meine Herren...

Erstens gibt es kein Audi Cabriolet mit Bremstrommeln.
Zweitens sind die SKF-Abbildungen in der FAQ sehr wohl von der Cabrio Hinterradnabe, vielmehr sie stammen aus der Anleitung vom SKF-Radlagersatz - passend für das Cabrio. Mag sein, dass die Zeichnungen dabei exemplarisch sind und nicht zu 100% die Geometrie der Cabrio-Nabe wiedergeben. Aber da muss man dann eben etwas abstrahieren.

Das schreibt im übrigen hier der, der auch den FAQ-Beitrag geschrieben hat, nachdem er an seinem 2.6er ebenselbige Reparatur durchgeführt hat. Zwinker

BlackCab: Ich empfehle Dir, meine Anleitung einfach Schritt für Schritt genau so durchzuführen, wie in der FAQ beschrieben. Dann klappt das schon...
sonnige Grüße
[Bild: lorenz.gif]

[Bild: weber-smiley.gif]Webern statt Grillen! 
Reissdorf statt Düsseldorf!
Selber schrauben statt über die Werkstatt ärgern!
...und alles unter 2,6 Liter ist Steuerhinterziehung!


[Bild: RDGA2013_sig.JPG]
©-Hinweis: Die Inhalte dieses Beitrags (Text und Bilder) unterstehen der GNU FDL/Copyleft.
Zitieren
Bedankt durch:
#4
Also ich habe mir FAG- Lager bei Stahlgruber bestellt, und der nette Mann am Telefon brauchte die Fahrgestellnummer, weil es für 058/578 verschiedene RL gibt, welche nur über die FGNr zu identifizieren sind.

Irgend was wird ja dran sein.

Und in der Bremsscheibe ist überhaupt nix verpresst, die fällt Dir auf die Zehen, wenn Du den Bremssatel abnimmst.

In der Radnabe ist sehr wohl das äussere Lager, resp. die Lagerschale verpresst. Das Hintere Lager (ohne Lagerschale) folgt der Bremsscheibe.
Grüße @us M@nnheim
M@x Cool

Zitieren
Bedankt durch:
#5
Moin zusammen,

wußte ich es doch das es hier Spezies gibt ...... Grüß Euch..

Das es Cab´s mit Trommel geben könnte, habe ich anhand der Zeichnung SKF angenommen und wollte damit nur zu bedenken geben das man sich nicht an der Zeichnung festhält und dann am Auto enttäuscht wird.

...unter Eingeprsst versthe "ich" das ich zum Wechseln ein Werkzeug wie bei den vorderen Radlagern benötige; nicht nur ein Hämmerchen um das alte Lager rauszudängeln. Sorry

Gegen die Beschreibung gibt es nichts. Die ist echt Top! ( Allerdings fände ich es hilfreich mal ein paar Bilder zu sehen) nur mal so am Rande..... unwissender Neuling halt....

@Black Cab......viel Spaß beim werkeln

@ all ...schönen Sonntag.....

Gruß
Zitieren
Bedankt durch:
#6
1. Profivariante: geh´in die Werkstatt und lass´es Dir machen Rolleyes

2. Semiprofesionell: Bau das ganze Gedöns aus und geh´damit in die Werkstatt und las´es Dir machen.Ätschibätsch

Wie es wiklich gemacht wird (und da scheiden sich hier die Geister, gelle Yanic):
die Lagerschalen kannst Du nach dem Ausbau von hinten mit geeigneten Werkzeug austreiben und im Schraubstoch zum Beispiel mit ein 32er Nuss einpressen, die passt nämlich.

Den Rest findest Du alles hier: FAQ oder HGF.
Grüße @us M@nnheim
M@x Cool

Zitieren
Bedankt durch:
#7
Hallo Zusammen,

erstmal vielen Dank für die Antworten. Mich haben die SKF Zeichnungen in der FAQ irritiert, weil meine Bremsscheiben die hier liegen eben anders aussehen. Ich habe vor kurzem die Lager an meinem Winter A4 gewechselt, da sind die äußeren Lagerschalen des inneren und äußeren Lagers in die Bremsscheibe eingepresst. Und dann auch noch der ABS Sensorring. Da würde die SKF Skizze genau passen.
Wenn ich Euch richtig verstanden habe, sind die Lager beim Cabrio also in der Nabe, welche auf dem Achszapfen sitzt.

Gruß BlackCab
Zitieren
Bedankt durch:
#8
So isses!Smile
Grüße @us M@nnheim
M@x Cool

Zitieren
Bedankt durch:
#9
Moin BlackCab,

nur mal so am Rande. Dieser Satz irritiert mich:
(05.05.2013, 17:51)BlackCab schrieb: ...
...A4 gewechselt, da sind die äußeren Lagerschalen des inneren und äußeren Lagers in die Bremsscheibe eingepresst. Und dann auch noch der ABS Sensorring.
...

Kann ich mir nicht richtig vorstellen. Das hieße ja, dass man beim A4 zum Bremsscheibenwechsel immer auch die Radlager neu machen muss. Ganz ehrlich: So ein Auto würde ich nicht kaufen. Nenene
Kann es sein, dass das RL beim A4 eigentlich auch in der Nabe ist, selbige jedoch in Deinem Fall nur mit der Bremsscheibe einen festen Verbund eingegangen war, Stichwort Korrosion? So sah es dann so aus, als ob das ein Teil sei....
Wenn die Bremsscheibe nämlich auf der Nabe festgebacken ist, würde ich sie zum RL-Tausch nicht von der Nabe trennen, sondern tolerieren, dass sie da ist - stört ja nicht beim RL-Tausch.

However, dass Radlager in Bremsscheiben eingelassen sind - kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen...
...jedenfalls nicht bei einem deutschen Fzg.-Hersteller... höchstens bei Franzosen... *Hui, jetzt schnell weg* Jawoll Chef!
sonnige Grüße
[Bild: lorenz.gif]

[Bild: weber-smiley.gif]Webern statt Grillen! 
Reissdorf statt Düsseldorf!
Selber schrauben statt über die Werkstatt ärgern!
...und alles unter 2,6 Liter ist Steuerhinterziehung!


[Bild: RDGA2013_sig.JPG]
©-Hinweis: Die Inhalte dieses Beitrags (Text und Bilder) unterstehen der GNU FDL/Copyleft.
Zitieren
Bedankt durch:
#10
Hallo Lorenz,

die neuen Scheiben waren auch "am Stück" und wie schon geschrieben ist dann sogar noch der ABS Sensorring auf der Scheibe aufgepresst. Beim Versuch diesen von der alten Scheibe runterzumachen um ihn weiter verwenden zu können, ist er zerbrochen Nenene

Gruß BlackCab
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Lightbulb Audi Cabrio Anleitung Radlager wechseln / Vorderachse Simonsagt 11 31.249 06.08.2019, 07:26
Letzter Beitrag: Lagebernd
  Lenkmanschette, Radlager und Spureinstellen tomminger 16 2.140 21.07.2019, 10:42
Letzter Beitrag: Tux
  Geräusche vorne - Radlager ? Norweger 2 573 16.04.2017, 08:31
Letzter Beitrag: Norweger
  Radlager hinten; Hilfsmittel zum Fettkappe einschlagen 08/15 1 1.488 04.05.2015, 06:20
Letzter Beitrag: Merlin6100
  Radlager - Herstellerempfehlung wiegald 10 3.352 09.04.2015, 23:29
Letzter Beitrag: wiegald
  surrendes Geräusch von der HA - Spiel am Rad hinten rechts - Radlager defekt? ahaspharos 17 10.992 03.03.2015, 21:28
Letzter Beitrag: Michiammer
  Radlager hinten V6TC 15 17.962 27.02.2015, 13:12
Letzter Beitrag: Kai-8G
Question Radlager VA am V6 2,6 wechseln Marlboroman 30 14.005 03.08.2014, 11:13
Letzter Beitrag: Henning1966
  Radlager SKF VK BA 542 HA, passt? Mutzenbacher 4 3.418 10.10.2012, 16:14
Letzter Beitrag: Cinderella
  Radlager hinten wechseln wundi 4 5.288 20.07.2012, 10:07
Letzter Beitrag: blackandbeautiful



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste