Themen Beitrag: wiegaldRadlager - Herstellerempfehlung
#1
Hallo,

wie es der Betreff schon beschreibt - gibt es bestimmte Hersteller die Ihr empfehlen würdet bzw. welche wo man besser die Finger von lassen sollte?

Wiegald
Genitiv ins Wasser, denn es ist Dativ...
[Bild: 156482.png]
Westsachsen-Chapter
ABK auf 8x18 & 225/40, Weitec-Ultra GT 40/40, Grill- & Windschotteigenbau,
TFL via Fernlicht incl. Comming Home, Walde-Parts, Reinhold-Modul, MAL und "fast Vollausstattung"
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Hallo Wiegald,

empfehlen kann ich Dir SKF Radlager.
SKF stellt sehr hochwertige Lager aller Art her und ich selbst habe bisher auch nur gute Erfahrungen mit SKF Radlagern gemacht. Von ebay 0815 Schrott würde ich die Finger lassen, da lohnt sich vermutlich die Mühe nicht.

Gruß Dominik

Zitieren
Bedankt durch:
#3
Hi Marcus,

wenn es dir nicht auf fünf Euro ankommt kaufe Originalteile. Würd ich immer machen bei Fahrwerksteilen! Ich weiß, es gibt viele die behaupten
das sei nicht besser in der Qualität als aus dem Zubehör, doch die Erfahrungen beim OEM sagen was anderes und das hat nichts mit denen zu
tun, die etwas verkaufen wollen, um damit Gewinn zu machen.
sonnige Grüße
Torsten

[Bild: Siggi2.jpg]
6.Bickenrieder Schraubertage 2013
Zitieren
Bedankt durch:
#4
Servus TE,

im A4 B5 hab ich seinerzeit aus Unwissenheit Radlager von ATP verbaut.

Die sind die letzten 60.000 Km ohne Probleme gelaufen, also von dem her muss ich sagen dass diese den SKF-Lagern in nichts nachstehen.

MfG

Woife
Audi Cabriolet ABC - 1995

200 Typ44 Avant Turbo Quattro, 100 Typ44 Avant Quattro, 100 Typ44 Sport Turbo Quattro, 100 Typ44 Fronti, A6 C4 Avant Quattro V6, A6 C4 Avant Quattro TDI, 90 Typ89 Quattro, A4 B5 Avant Quattro, 80 Avant Quattro V6, Opel Calibra, u.v.m.
Zitieren
Bedankt durch:
#5
Hallo.

@ Dominik - vielen Dank

@ Mav:
Ich gehe davon aus, das du OEM Zulieferer meinst und nicht originales vom Autohaus selbst?
Denn bei Originalteilen lässt sich VAG auch gern seinen Namen noch bezahlen.

Original bekommt man ja auch auf dem freien Markt.

Aber OEM Zulieferer kann ja auch auf dem freien Markt mehrere Namen haben...
Als Beispiel führe ich hier gern meine eigene Recherche nach Achsgelenken Radseitig aus... Hier läßt sich zumindest VW Sachsen von GKN beliefern
GKN = SPIDAN = EKG = LÖBRO

Wiegald - mit GKN Gelenken Zwinker
Genitiv ins Wasser, denn es ist Dativ...
[Bild: 156482.png]
Westsachsen-Chapter
ABK auf 8x18 & 225/40, Weitec-Ultra GT 40/40, Grill- & Windschotteigenbau,
TFL via Fernlicht incl. Comming Home, Walde-Parts, Reinhold-Modul, MAL und "fast Vollausstattung"
Zitieren
Bedankt durch:
#6
Servus,

ich meinte schon vom Freundlichen, denn erstaunlicherweise hält das Zeug was am Band verbaut wird nämlich auch am längsten, ohne das sich einer darüber Gedanken macht wieso. Also gibt es schon Qualitätsunterschiede aufgrund verschiedener Kundenanforderungen (sicherlich nicht überall). Von daher rat ich immer zu dem teuren Originalzeugs, wie gesagt, vornehmlich aber nicht ausschließlich bei Fahrwerksteilen. Ist nur (m)ein Rat, ich will hier keine Diskussion vom Zaun brechen! Danke
sonnige Grüße
Torsten

[Bild: Siggi2.jpg]
6.Bickenrieder Schraubertage 2013
Zitieren
Bedankt durch:
#7
Hallo Torsten,

das stimmt natürlich, an die "VAG" Lager habe ich gar nicht gedacht. Ich bin ganz Deiner Meinung und verbaue auch so gut es geht Originalteile. Auch ich habe an meinem B5 quattro im Zuge eines Bilstein B12 Einbaus ALLE Querlenker, die Domlager, Stabbi Gummis und alles was dazu gehört neu gemacht und originale genommen da diese am längsten halten und es nichts vergleichbares (nicht wie im Fall des Radlagers von SKF) gibt, sodass man für einen Satz Querlenker, ich meine um die 1000€ los ist.

Gruß Dominik

Zitieren
Bedankt durch:
#8
Hallo Torsten,

das gilt aber bei dir nur für Fahrwerksteile oder?
Wenn ich zum Beispiel eine Zylinderkopfdichtung von Elring kaufe, für ca. 50€, oder ich besorge diese beim Freundlichen für 120€, bei welcher dann Elring drauf steht, macht das nämlich einen größeren Unterschied als 5€...

Kann es möglich sein, dass es da bei Radlagern ähnlich ist?

Gruß Markus
Zitieren
Bedankt durch:
#9
Hi.

da muss ich dir allerdings Recht geben Torsten. Der Konzern hat in mancher Hinsicht andere Qualitätsansprüche als der Hersteller gegenüber dem Endkunde.
Wegen 5€ brauchen wir da nicht drüber reden - aber leider sind das oft nicht nur 5€.
Mit SKF und GKN denk ich, sind wir da zumindest nicht weit entfernt.

Meist bekommt man ja auch erst mit was verbaut wurde, wenn man beim Freundlichen gekauft hat. In der Akte steht ja leider der Hersteller/Lieferant nicht drin.
Gibt da zwar schon Möglichkeiten, aber da benötigt man spezielle Quellen.

Wiegald
Genitiv ins Wasser, denn es ist Dativ...
[Bild: 156482.png]
Westsachsen-Chapter
ABK auf 8x18 & 225/40, Weitec-Ultra GT 40/40, Grill- & Windschotteigenbau,
TFL via Fernlicht incl. Comming Home, Walde-Parts, Reinhold-Modul, MAL und "fast Vollausstattung"
Zitieren
Bedankt durch:
#10
Hallo zusammen,

Ich bin auch niemand der bei Fahrwerksteilen, Bremsen oder Reifen spart.
Allerdings müssen dies keine OEM Teile sein, ich bevorzuge Hersteller die auch in der Serie liefern.

Was Radlager angeht machst du bei SKF nichts falsch, da SKF im Gegensatz zu ATP(der kein Hersteller ist sondern Händler) oder anderen Low Budget Firmen auch aktuell Automobilhersteller, wie auch Audi beliefert. Und mit welchen Maschinen stellen diese OEM Lieferanten wohl Produkte für den Aftermarket her? Zwinker

MfG Dom
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Lightbulb Audi Cabrio Anleitung Radlager wechseln / Vorderachse Simonsagt 11 31.249 06.08.2019, 07:26
Letzter Beitrag: Lagebernd
  Lenkmanschette, Radlager und Spureinstellen tomminger 16 2.140 21.07.2019, 10:42
Letzter Beitrag: Tux
  Geräusche vorne - Radlager ? Norweger 2 573 16.04.2017, 08:31
Letzter Beitrag: Norweger
  Radlager hinten; Hilfsmittel zum Fettkappe einschlagen 08/15 1 1.488 04.05.2015, 06:20
Letzter Beitrag: Merlin6100
  surrendes Geräusch von der HA - Spiel am Rad hinten rechts - Radlager defekt? ahaspharos 17 10.992 03.03.2015, 21:28
Letzter Beitrag: Michiammer
  Radlager hinten V6TC 15 17.962 27.02.2015, 13:12
Letzter Beitrag: Kai-8G
Question Radlager VA am V6 2,6 wechseln Marlboroman 30 14.005 03.08.2014, 11:13
Letzter Beitrag: Henning1966
  Radlager hinten BlackCab 10 7.249 06.05.2013, 22:26
Letzter Beitrag: Grappa
  Radlager SKF VK BA 542 HA, passt? Mutzenbacher 4 3.418 10.10.2012, 16:14
Letzter Beitrag: Cinderella
  Radlager hinten wechseln wundi 4 5.288 20.07.2012, 10:07
Letzter Beitrag: blackandbeautiful



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste