ABS geht nicht - Lampe leuchtet aber auch nicht
#1
Hallo Leute,

bei meinem 2,8er Cabrio geht das ABS nicht. Wenn ich voll reintrete blockiert alles komplett!

Die ABS Kontrollleuchte leuchtet beim Starten - erlischt dann wieder.

Fehlerspeicher auslesen und ABS Stg. check sind in Ordnung und ohne Fehler,
beim auslesen des Steuergeräts blinkt die Lampe dann im KI kurz.

Kann mir das nicht erklären? Normalerweise sollte doch bei Fehlfunktion die Leuchte im KI dauerhaft aufleuchten?!

Grüße Flo
Zitieren }
Bedankt durch:
#2
Hi,

dann ist es wohl eher ein seltener mechanischer Fehler und der wäre an sich nur auf den ABS-Block selbst zurückzuführen
weil alle anderen Bauteile auch zum normalen Bremsen benötigt werden und funktionieren sollten. Entweder mal tauschen
und prüfen oder Werkstatt. Bist du sicher das du auch fest und lange genug gebremst hast? Das soll kein Vorwurf sein,
aber aus Fahrsicherheitstrainings weiß ich das viele es gar nicht schaffen (aus Angst) die Räder zum blockieren zu bringen,
auch Männer!
sonnige Grüße
Torsten

[Bild: Siggi2.jpg]
6.Bickenrieder Schraubertage 2013
Zitieren }
Bedankt durch:
#3
Hey Maverick, danke für deine Antwort.
Ich glaube dass man einen defekten ABS block schon beim Fehlerauslesen mit erkennen sollte? Bin mir aber nicht sicher.

Fest genug gebremst habe ich Zwinker voll rein Grandpa


Eine Vermutung von mir der ich noch nachkommen müsste, wäre dass die ABS Sensoren an den Rädern vorne evtl. alle 4 Stück von einer Pappnase von Vorbesitzer möglicherweile abgesteckt wurden. Dann müsste es doch auch zu so einem Fehler kommen.

Grüße Flo
Zitieren }
Bedankt durch:
#4
Beim Fehlerauslesen können nur elektronische Bauteile geprüft werden. Das muss beim ABS-Block nicht zwingend der Fall sein wenn zum Beispiel eines oder mehrere Regelventile hängen bzw. fest sind, oder es ist Luft rein gekommen! Dann muss das Teil professionell entlüftet werden. Kann zum Beispiel beim Wechsel der Bremsflüssigkeit passiert sein. Ein Abstecken der Sensoren sollte in jedem Falle zu einer Fehlererkennung führen.
sonnige Grüße
Torsten

[Bild: Siggi2.jpg]
6.Bickenrieder Schraubertage 2013
Zitieren }
Bedankt durch:
#5
Kann man die ABS "Pumpe" oder ABS Block wie auch immer das Teil heißt nicht manuell mal testen bzw laufen lassen?

Sprich mal an 12V anklemmen und schaun obs rappelt?

Denn an den ABS Sensoren kann es nicht liegen, wenn da einer unplausible Werte liefern würde oder garkeinen bei Unterbrechung dann würde ein Fehler auftauchen.

Bin langsam echt ratlos und kurz davor die Kiste in die Werkstatt zu bringen...
Zitieren }
Bedankt durch:
#6
Hallo Leute!

mein ABS tut wieder! Habe gestern alle 4 Sensoren ausgebaut und gereinigt, waren gut verdreckt und mit Metallspäne versehen!
Beim saubermachen viel mir auf, dass der ABS Sensor Ring Hi/Li sehr stark verrostet war und mittlerweile schon an einigen Stellen das Bröseln begann.
Ich war mir sicher, dass dieses Teil bei der nachfolgenden Testfahrt einen Fehler wirft.

Tatsächlich begann die ABS Kontrolleuchte auch nach den ersten Metern zu leuchten (Juhu! denn vorher ging ja garnix) und bei der Probebremsung 4 Striche.
Gleich wieder nach Hause zum Fehler auslesen: - Sensor Vo/Li
Das hatten wir nicht vermutet...

Rad wieder ab, Sensor steckte nicht korrekt drin, da war noch etwas Luft. Den Lümmel reingekloppt. Fehler gelöscht und nochmal Probefahrt.

Die übliche freie Wald & Wiesen Straße mit den bereits bestehenden Streif aufgesucht Smile .... *drauflatsch* *quietsch* *rauch* *ABS regelt*

Von dem Moment an war ich echt verwirrt...

Im ersten Augenblickt der Vollbremsung quietscht, pfeifft und raucht erst mal alles, hatte das Gefühl das der Vo/Li Reifen viel länger blockiert hat als alle anderen? Man sah es auch an der Straße.
Wenn man voll drauflatscht dann regelt das ABS echt in "groben" Abständen sag ich mal (von meinem Alltagswagen bin ich das viel feiner gewohnt - vllt. war das das ganz Problem).
Wenn man aber erst leicht und dann mit zunehmenden Druck drauf tritt regelt es feiner habe ich das Gefühl.

Aber egal ABS regelt, ist soweit in takt. Den Ring habe ich bestellt, wir demnächst mit gemacht.

Danke für eure Hilfe soweit Zwinker
Zitieren }
Bedankt durch: Cabriofreak
#7
Hallo Flo

wie gesagt, ein mechanisches Probelem.

Schmodder, Dreck

Viel Spaß beim Einbau.
Viele Grüße aus Landshut in Niederbayern

Werner


588 / 559, EZ 25.04.1997; Supersport Edelstahl Auspuffanlage komplett, mingblau, Klima, Sitzheizung, dunkelblaues elektrisches Verdeck,
Funk Schalter, Nokia Subwoofersystem, Sitzheizung, 

Ganze Innenausstattung in Leder ecrue und Wurzelholz:
Ledersitze, Kopfstützen vorne, Kopfstützen hinten, Schaltsack; Mittelarmlehne; Handbremshebel Cover;

[Bild: 4137_29_08_19_6_43_53.png]


Zitieren }
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Traggelenk löst sich nicht von Radnabe esox000 4 931 07.04.2024, 13:47
Letzter Beitrag: esox000
  Sturz nicht weiter verstellbar? blue-elise 13 8.607 03.04.2024, 11:37
Letzter Beitrag: hamag
  Lenkung stellt bei vollanschlang nicht zurück. hamag 1 824 23.11.2023, 08:13
Letzter Beitrag: hamag
  [Bremse] ABS Lampe brennt AudiCabrio1992 4 1.252 29.06.2023, 19:25
Letzter Beitrag: Audiolet
  [Problem] ABS funktioniert nicht jessman5 3 2.390 19.06.2022, 10:44
Letzter Beitrag: ManuelL
  Symbol für Bremsflüssigkeit leuchtet dauernd Hupsasa 14 17.787 30.09.2021, 06:57
Letzter Beitrag: Benz
  straffes, aber nicht hartes Fahrwerk mit dezenter Tieferlegung Waldmeister 41 24.182 04.05.2021, 10:49
Letzter Beitrag: firstV6
  "Flache" Domlager nicht mehr erhältlich? ...welche habt ihr eingebaut? Turbo246 6 5.146 15.04.2020, 18:20
Letzter Beitrag: clusterix
Question Votex Bolero 8x17 auch für Cabrio erlaubt? Marlboroman 6 8.048 16.01.2020, 15:10
Letzter Beitrag: Michael Fischer
  9.5x18 passt oder nicht ? Audistyledeluxe 6 3.269 25.12.2018, 09:46
Letzter Beitrag: Audistyledeluxe



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste