Themen Beitrag: Alex0519831Z/AHU Leistungsverlust bei Last
#1
Hallo

Habe zu meinen Problem mich schon durch das forum gelesen und viele gute ansätze bekommen.

Zu den Problem:

Der Motor 1,9 TDi ca. 300.000km hat normal Leistung bis ich längere zeit unter Last auf die Autobahn fahre bzw den WoWa angehängt habe.

Dann geht er in den Notlauf und hat kaum noch Leistung. Fehler 00575 Ansaugkrümmerdruck Regeldifferent. Sporadisch.

Geprüft haben wir schon die Schläuche (System ist dicht)

Nach der Service PDF von VW 1,9l TDI Motor mit Abgasreinigung Selbststudienprogramm Wird die Druckdose von der Turboverstellung durch überdruck gesteuert.

Wenn ich den schlauch zur Dose vom ventil abziehe lässt sich der Hebel vom Turbo nicht mit der Hand verstellen und auch nicht wenn ich mit den Mund rein blase.

Verwende ich eine Fahrad Pumpe bewegt sich das Gestände.

Meine Frage ist das Normal des es so schwer geht?

Wieviel druck wird dafür etwa Benötigt?

Vielen Dank für eure Nachrichten

Grüße

Alex
Zitieren
Bedankt durch:
#2
Hi

00575 Saugrohrdruck Regeldifferenz
Auswirkungen:
- plötzlicher Leistungseinbruch
- verminderte Leistung

Möglicher Fehlerursachen:
- Schläuche vertauscht, nicht aufgesteckt, verstopft, undicht
- Verschlauchung zum Geber für Saugrohrdruck G71
- Druckdose des Turboladers defekt
- Magnetventil für Ladedruckbegrenzung N75 defekt (Sollwert Innenwiderstand 25-45 Ohm)

Gestänge und Druckdose für Ladedruckregelung prüfen
- Kühlmitteltemperatur mindestens 80 °C.
- Ziehen Sie die Steckverbindung am Magnetventil für Ladedruckbegrenzung ab (Einbauort: Vorn rechts im Motorraum)
- Motor anlassen und durch spontanes Gasgeben auf Höchstdrehzahl bringen.
--> - Die Betätigungsstange für Ladedruckregelventil muß sich bewegen
Bewegt sich die Betätigungsstange nicht:
- Hebel für Ladedruckventil auf Leichtgängigkeit prüfen. Wenn festgerostet, Abgasturbolader ersetzen.
Bewegt sich die Betätigungsstange trotz leichtgängigem Hebel nicht:
- Druckdose für Ladedruckregelung ersetzen.
- Löschen Sie den Fehlerspeicher.

Hinweis:
Durch das Abziehen der Steckverbindung am Magnetventil für Ladedruckbegrenzung -N75 bei der vorangegangenen
Prüfung wurde ein Fehler im Fehlerspeicher eingetragen.
Verstehen kann man das Leben nur rückwärts, leben muss man es vorwärts.
Zitieren
Bedankt durch:
#3
Kann geschlossen werden!
Zitieren
Bedankt durch:
#4
Ja,
das hilft mir weiter bei meiner Fehlersuche.
Zitieren
Bedankt durch:
#5
(08.11.2018, 20:41)Alex051983 schrieb: Kann geschlossen werden!


Wegen ?
Wass war es ?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Verstehen kann man das Leben nur rückwärts, leben muss man es vorwärts.
Zitieren
Bedankt durch:
#6
Entschuldigung ganz vergessen dazu zu schreiben.

Ventil Kurbelgehäuse Entlüftung war Gebrochen und das Rohr vom Ventil zum Motorblock. Dadurch ist fast der komplette Ladedruck verloren gegangen.
Zitieren
Bedankt durch:
#7
Der Ladedruck geht da aber nicht verloren, sondern es verfälscht den Steuerdruck der Ladededruckregelung.
____________________________________________________
Fahrzeuge 
2015er VW Passat Variant 2.0 BiTDI 4motion 240PS
2015er VW Transporter Lang 2.0 TDI 140PS
1994er Audi Cabriolet 2.6 150 PS
Zitieren
Bedankt durch:
#8
Das gleiche hatte ich auch, mit dem Unterschied das bei mir noch das Motorsteuergerät als defekt ausgewiesen wurde. Glaube der Fehlercode hieß 00636. 
Ich habe darauf hin alles überprüft bzw. erneuert was damit zusammenhängen könnte. 
Dann habe mich die „Auto Doc‘s“ auf eine heiße Spur gebracht. 
Es ist Motoröl im Motorsteuergerät gewesen. Im Steuergerät ist ein ca. 10cm lange Gumischlauch von Bosch verarbeitet der nicht Benzin bzw. Ölresistenz Bin verärgert! ist, dieser diffundiert das Motoröl welches der Motor über die Kurbelgehäuseenrlüftung ansaugt in das Steuergerät. Dadurch entsteht Druckabfall im Ansaugsystem und der Motor geht in den Notlauf. 

Mit freundlichen Grüßen
VCDS, ETKA, ELSA vorhanden.
Audi Cabrio TDI, there is no better way to drive.
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Leistungsverlust oder Normal? KayHam 12 54 30.09.2018, 19:22
Letzter Beitrag: KayHam
  [Problem] Zündaussetzer an versch. Zylindern / Leistungsverlust Frickelman 2 18 26.08.2018, 09:01
Letzter Beitrag: Frickelman
  [Problem] 1.9 TDI Leistungsverlust. Max Unthan 6 925 01.07.2017, 13:37
Letzter Beitrag: Kuddel
  Leistungsverlust B4, 2,3 Liter Bj.93 Mikecgn 16 2.942 24.01.2017, 00:02
Letzter Beitrag: Manuel79
  [Problem] Leistungsverlust am 2,6l V6 nach Zahnriemenübersprung Stanislav Hoerdt 5 3.427 29.09.2014, 20:07
Letzter Beitrag: Stanislav Hoerdt
  [NG] Leistungsverlust ab 4000 U/min jalabia1 7 2.337 21.02.2014, 21:01
Letzter Beitrag: audicab23
  Leistungsverlust und verschlucken 2.3 NG Felixx 5 7.105 18.03.2011, 19:09
Letzter Beitrag: Felixx
  Leistungsverlust bei hohen Drehzahlen 2,6-ABC thunderstorm 4 3.536 31.10.2010, 19:49
Letzter Beitrag: thunderstorm
  Extremer Leistungsverlust AUDI 2,3 5ender PintMc 27 25.125 31.05.2010, 15:33
Letzter Beitrag: matze66
  Leistungsverlust und starkes Ruckeln SirAbsolom 20 8.602 07.04.2010, 10:21
Letzter Beitrag: SirAbsolom



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste