Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nebelscheinwerfer ausbauen
#11
Hallo,

doch die Gehäuse vergilben innen. Diese sind eigentlich weiß wenn neu. Wenn man mal einen 15 Jahre alten und neuen Facelift Nebler vergleicht, sieht man einen klaren Unterschied.

Gruß Markus
Zitieren
Bedankt durch:
#12
Hallo

Ja, das stimmt aber nicht ganz... die Gehäuse sind nicht wirklich weiß aber schon heller als nach 15 Jahren ;-) Ich habe gestern die Nebler ausgebaut, das Glas runtergenommen und das Gehäuse innen mit Chromlack aus dem Baumarkt besprüht/lackiert, das Ergebnis ist sensationell, sehen wieder wie neu aus und passen auch optisch zu den weißen Blinkern ;-)

Gruß, Daniel
[Bild: 8534_03_08_14_9_00_47.jpeg]
OBEN OHNE IST'S EBEN SCHÖNER
Zitieren
Bedankt durch:
#13
Hallo Daniel,

weiß sind die schon! Nimmt man neue Nebler aus einander, dann sieht man das auch. Gelb werden sie natürlich definitiv nicht nach 15 Jahren. Vergilben ist aber, wenn man es genau nimmt, auch der richtige Ausdruck dafür, was mit den Gehäusen passiert durch die Witterungseinflüsse.

Trotzdem interessiert mich natürlich wie das jetzt bei dir aus sieht mit dem Chromlack.
Kannst du da hier mal ein Bild rein hauen?

Ps: um zu testen wie lange das hält musst du die Teile auch mal ein paar Stunden an machen und leuchten lassen...

Gruß Markus
Zitieren
Bedankt durch:
#14
(23.01.2014, 22:18)CabrioMarkus schrieb: Ps: um zu testen wie lange das hält musst du die Teile auch mal ein paar Stunden an machen und leuchten lassen...

Gruß Markus


Hi,

Maximal 20 Minuten dann stinkts Smile

Gruß

Roland
Nardi, FFB Cobra, Boleros, Pioneer MVH-8300BT (schön rot), Pioneer TS-WX22A Sub im Handschuhfach,
Hinten JBL CS 265 E, Vorne Pioneer 10er koax.

KME Autogasanlage [Klick] Umrüsttagebuch.
Hilfe zur [Klick] Selbstumrüstung
KME Android Bluetoothinterface

VCDS + KME Codierung und Einstellung -> PN.

Viele Grüße
Cabrio im winter abgemeldet.

Zitieren
Bedankt durch:
#15
(23.01.2014, 22:18)CabrioMarkus schrieb: Hallo Daniel,

weiß sind die schon! Nimmt man neue Nebler aus einander, dann sieht man das auch. Gelb werden sie natürlich definitiv nicht nach 15 Jahren. Vergilben ist aber, wenn man es genau nimmt, auch der richtige Ausdruck dafür, was mit den Gehäusen passiert durch die Witterungseinflüsse.

Trotzdem interessiert mich natürlich wie das jetzt bei dir aus sieht mit dem Chromlack.
Kannst du da hier mal ein Bild rein hauen?

Ps: um zu testen wie lange das hält musst du die Teile auch mal ein paar Stunden an machen und leuchten lassen...

Gruß Markus

Hallo Markus

Ja, weiß sind sie schon aber wirken eher gräulich ;-) Naja, der Chromlack ist eigentlich nicht Chrom, ist voll die verarsche, ist eher silber, und glänzt nicht aber sieht auf jeden fall besser aus als das weiß/gräuliche im Neuzustand. Ich werd mal die Tage ein Bild von machen wenn ich mit der Karre in der Waschanlage gewesen bin, weil in dem versifften Zustand mach ich da kein Foto von Big Grin

Übrigens... so sehen die im Neuzustand aus: http://www.audi-cabrio-club.info/ac/co/s...p?tid=8412
und das ist definitiv nicht richtig weiß Smile Ich weiß, sind die vom Facelift aber die vom Vorgänger sehen genauso aus ;-)

Gruß, Daniel
[Bild: 8534_03_08_14_9_00_47.jpeg]
OBEN OHNE IST'S EBEN SCHÖNER
Zitieren
Bedankt durch:
#16
Hallo Daniel,

die Nebelscheinwerfer sind fast neu. Angeblich sogar nur... Das heißt bei unseren Autos ca. 5 Jahre...

Da kann ja, je nachdem wieviel Sonne dabei war, Schluss sein mit weiß. Allerdings sind die Gehäuse der Hauptscheinwerfer aus dem gleichen Material und in der gleichen Farbe. Dort sieht man den Unterschied zwischen alt und neu genauso.

Gruß Markus
Zitieren
Bedankt durch:
#17
(23.01.2014, 21:52)danartham schrieb: das Glas runtergenommen

Hallo,

wie hast Du das gemacht? Stehe vor dem gleichen Problem....

Danke!

MfG

Stephan
Zitieren
Bedankt durch:
#18
(26.01.2014, 13:15)salador schrieb:
(23.01.2014, 21:52)danartham schrieb: das Glas runtergenommen

Hallo,

wie hast Du das gemacht? Stehe vor dem gleichen Problem....

Danke!

MfG

Stephan

Servus

Tja, das ist ein wenig tricky... bei meinen hatte ich glück weil die oben sich schon von alleine gelöst haben und ich musste nur noch vorsichtig hebeln, mit viel Geduld ;-) Aber... man bekommt die Gläser runter, indem man die Nebler in den Backofen steckt und sie erwärmt unter niedriger Temperatur, so 100 Grad. Immer gut beobachten, dass sie sich nicht verformen aber das sollte bei 100 Grad nicht passieren, dann nach ca. 15 Minuten rausnehmen und vorsichtig hebeln (auf eigene Verantwortung!!!) Ich habe das schon mal mit Scheinwerfern so hinbekommen und auch mit Rückleuchten aber wie gesagt, da muss man ne geduldige Hand für haben. Bei Scheinwerfern mit Glas funktionierts auf jeden fall besser als bei Rückleuchten wo die Gläser aus Plastik sind, da muss man nicht ganz so arg aufpassen.

Ach ja, hier das Ergebnis aber ein kleine Tipp am Rande... wenn man die Gläser schon mal runter hat, lieber verchromen lassen, wenn man die Möglichkeit hat, kostet nur ein paar Euro und dauert wohl 1 bis 2 Tage bis sie fertig sind aber dafür sehen sie dann dann richtig geil aus ;-)


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
[Bild: 8534_03_08_14_9_00_47.jpeg]
OBEN OHNE IST'S EBEN SCHÖNER
Zitieren
Bedankt durch: salador
#19
Hallo!

Ich habe jetzt mal die Ofenmethode ausprobiert. Die Teile in einen Laborofen bei 100° C aufgewärmt und dann versucht, ob der Kleber zwischen Glas und Gehäuse aufgeweicht ist. Nichts da. Genauso bockfest wie kalt. Okay, also mehr Temperatur.

Lange Geschichte, kurzes Ende: bei 130° C habe ich es dann sein lassen. Zum einen wurde das Teil jetzt etwas arg warm, um daran rumzufummeln (auch mit Hitzeschutzhandschuhen), weiterhin war keinerlei Änderung am Kleber zu erkennen (Shit!) und als letztes bekam ich langsam Angst um das Plastikgehäuse (Stink).

Frustriert abgebrochen und erst mal in die Ecke gestellt. Hat ja keine Eile, Cab ist sowieso noch nicht fahrbereit.

Heute mal wieder mit der Hilfe von unserem Werkstattmenschen drangewagt. Wir wollten die "im Schraubstock einspannen und kaputtbrechen"-Methode nehmen. Gemacht, getan, gelassen. Der Sound war uns etwas umheimlich...

Erst mal überlegen.

Und jetzt kommt die geniale Idee meines Kollegen:
Scheinwerfer mit Glas nach oben am Gehäuse halbfest im Schraubstock eingespannt. Gerade so, dass er hält.

Und dann mit einer Flex vorsichtig und ohne grosse Kraft am freien Glas seitlich und waagerecht angesetzt.

Folgendes passiert: die Flex arbeitet sich ein kleines Stückchen ins Glas vor, das wird heiss und SPRINGT!!! Taataaa!
Ein paar Mal über die Länge verteilt wiederholen und das Glas hat jede Menge Sprünge; das Gehäuse ist intakt. Mit einem kleinen Hammer vorsichtig in der Hand weiterbearbeitet und weg ist das Glas.

Cool

MfG

Stephan
Zitieren
Bedankt durch:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Diebstahlwarnanlage ausbauen/deaktivieren? SommerImRevier 5 711 10.02.2018, 00:31
Letzter Beitrag: Jenkins
  Audi Cabrio Bj 2000 2.8E Nebelscheinwerfer und Klima pooc 3 1.178 16.10.2017, 17:56
Letzter Beitrag: pooc
  [Problem] Kabelbaum Heckklappe ausbauen orkmaniac 14 1.426 17.03.2017, 10:57
Letzter Beitrag: Carrera-Racer
  nebelscheinwerfer haben einen Gelbstich. DKW1000S delux 17 1.853 13.01.2016, 19:57
Letzter Beitrag: coupe110
  Nebelscheinwerfer mit Gelblicht aschuma 9 1.098 11.01.2016, 21:59
Letzter Beitrag: Audiolet
  Facelift Nebelscheinwerfer/Blinker vers. V6 Doppelherz 26 4.844 21.04.2015, 12:37
Letzter Beitrag: Doppelherz
  [Problem] Nebelscheinwerfer Facelift: 2.Birne? salador 1 1.290 06.10.2013, 15:38
Letzter Beitrag: Porsche-Doc
  Lenkstockschalter ausbauen smtischm 4 1.652 02.04.2013, 19:37
Letzter Beitrag: Klosterneuburger
  Beleuchtungsfrage Nebelscheinwerfer MarkusH 6 2.049 11.12.2011, 11:00
Letzter Beitrag: MasterJens
  Nebelscheinwerfer Problem AudiCab 12 4.107 29.07.2011, 08:06
Letzter Beitrag: Jenkins



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste